Donnerstag, 24. November 2011

Ausgefallene Spendenprodukte...



Drei sehr spezielle Spendenprodukte von Avaaz über Obama bis Amnesty. Kennt ihr noch weitere? Bitte als Kommentar posten.



1. Avaaz - Meinungsumfrage zu Occupy:
Gestern Abend bekam ich, wie wahrscheinlich viele von Euch auch, ein Mail von Avaaz. Sie sammeln für eine Meinungsumfrage zur Occupy-Bewegung.
Das ist natürlich aus Fundraising-Sicht sehr spannend. Sie erwähnen an keiner Stelle, wie genau das Geld für diese Meinungsumfrage eingesetzt wird - schaffen jedoch ein Spendenprodukt, was es so wohl noch nie gegeben hat. Sie ermöglichen den Sympathisanten andererseits auch ein Ventil, wie man selbst etwas positives zur Occupy-Bewegung beitragen kann, ohne
selbst bei der Kälte auf die Strasse zu gehen.

UPDATE: Spendenziel von 10.000 Spendern wurde innerhalb von 24h erreicht - inzwischen sind es knapp 20.000 Spender!
>> Conversionrate 10 Mio. Mitglieder = 0,2 %
Gut oder schlecht? Was denkt ihr?


_________________________________________________________________
2. Obama - Meet Barack:
Das ist jetzt weniger als "Spendenprodukt" als mehr ein "Spendennutzen". Spende mindestens 3 Dollar und erhalte die Möglichkeit mit Barack Obama zu Abend zu essen. Na, wenn das kein Anreiz ist? Ist jetzt nicht easy auf NGOs zu übertragen - aber mit ein bisschen Kreativität können so ganz andere Motivationen und Spendergruppen angesprochen werden: Zum Beispiel könnte der WWF Reisen in ein eigenes Projekt unter den Spendern verlosen, World Vision verbindet Spenden mit MyJourney, Greenpeace verlost Schlauchboote - was auch immer...


_________________________________________________________________
2. Amnesty - Radios für Burma:
Mein langjährig überdauernder Favorit für ausgefallene, vor allem aber funktionierende Spendenprodukte sind immer noch die Radios für die Informationsfreiheit Burmas von Amnesty International:

Kommentare:

  1. Hallo Christoph,

    also ich finde ja die Spendenideen von HEKS sehr schön - Letztes Jahr waren die Regenwürmer mein Favorit, dieses Jahr ist es für mich der Notnagel. Leider nur symbolisch, aber den Nagel könnte man zur Not noch draufpacken :)

    http://www.hilfe-schenken.ch/

    Viele Grüße

    Matthias

    AntwortenLöschen
  2. Hi Christoph, na klar. Diesen finde ich gelungen: "Clinton Foundation" ist eher mobile, weniger e http://bit.ly/vCCfHd aber #ausgefallen :) Gruß, Katja

    AntwortenLöschen
  3. @Matthias: Ja, ist zwar 1:1 von Oxfamunverpackt abgekupert, aber ich finde auch dass sie es extrem schön umgesetzt haben!

    @Katja: Wie kriegt man so viele krasse Promis zusammen? ^^ Und viel wichtiger: Wieso hat der Clip trotzdem nur 25.000 Klicks :( Und noch wichtiger: Was ist jetzt genau das Spendenprodukt?

    Dank Euch für die Comments! Cheers, Christoph

    AntwortenLöschen
  4. Noch ein Spendenprodukt: Rosen zu Weihnachten, bekam ich gerade per Mail.

    http://www.garten-leipzig.net/stiftung/garten_stiften.asp

    Sicher noch optimierbar, aber die Idee gefällt.

    Viele Grüße

    Matthias

    AntwortenLöschen
  5. Schade, dass man nicht interaktiv ein Stückchen Garten auswählen kann oder so etwas. Bisheriger Stand: 335 Euro, dafür kann man noch nicht viele Rosen anpflanzen ;)

    AntwortenLöschen